4

Sehenswürdigkeiten in West Cork – 10 Dinge welche auf deine Liste gehören

Es ist soweit die grossen Ferien stehen für uns beide vor der Türe. Das Reiseziel ist klar, Irland soll es sein – what else. Hinsichtlich unserer bevorstehenden Auswanderung (oder Übersiedlung wie ich es auch nenne) legen wir den Fokus auf die Region West Cork.

Letzten Herbst hat es uns erwischt. Anlässlich einer unserer weiteren Reisen nach Irland verschlägt es uns in die Region von Cork. Anlässlich der Cork Rebel Week haben wir einige Dinge auf dem Radar gehabt, welche wir sehen und erleben wollten. Neben dem Besuch der Hafenstadt Cobh besuchen wir einmal mehr die Ortschaft Clonakilty. Dort startet eine geschichtsträchtige Tour, denn wir begeben uns auf die Spuren von Michael Collins . Da wir die Woche davor unsere Irland Pläne zu konkretisieren begannen, stellt sich für uns langsam eine Frage. Wo in Irland können wir es uns vorstellen zu Leben und zu Arbeiten? Ich denke, wir beide haben uns sofort in Clonakilty und die Region West Cork verliebt. Obwohl es natürlich auch andere schöne Orte gibt in Irland, welche sich lohnen würden zu Leben. Connemara oder Donegal sind Landschaftlich wunderschön, aber an Arbeit mangelt es doch schon sehr dort. Auch die Infrastruktur und die Abgeschiedenheit spricht dagegen. Das County Cork hingegen bietet uns, neben wundervoller Landschaft und Nähe zum Meer, auch Jobs. In den in Cork ansässigen Firmen sind deutschsprachige Arbeitskräfte sehr gefragt. Viele, vor allem amerikanische Firmen, haben ihre europäische Firmenzentrale nach Irland verlegt. Nicht zuletzt aus steuertechnischen Gründen. Aber auch die hohe Lebensqualität, die englische Sprache und die Verbundenheit zu Amerika sprechen für Irland.

Sehenswürdigkeiten in West Cork – 10 Dinge für deine “Bucket-List”

Soweit unsere Motive für den Sommerurlaub 2014 in West Cork. Welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen könnten wir uns ansehen? Eine nette Wanderung und Möglichkeit einfach die wunderschöne Landschaft zu geniessen befindet sich in der Nähe der Ortschaft Skibbereen. Das 200 Hektaren grosse Liss Ard Estate bietet dem Besucher 8 verschiedene Gärten und dazu neben Seen viel Wald. Liss Ard ist ein idealer Ort um vom Alltag abzuschalten und den Urlaub zu geniessen.

Ab Juni können an den Küsten von West Cork vermehrt Wale, Delphine und Haie beobachtet werden. Gute Spots und um ohne Seekrank zu werden diese beeindruckenden Meeressäuger sehen zu können sind zum Beispiel der Old Head of Kinsale, der Baltimore Beacon oder der Sheep’s Head. Um die Tiere sehen zu können wird dabei ein Fernglas empfohlen. Wer sich auf ein Boot getraut und mit etwas Glück Wale und Delphine aus der Nähe sehen möchte, der kann eine Bootstour buchen. Möglichkeiten dazu wird am Reen Pier nahe Union Hall oder in Baltimore geboten.

Wenn du schon durch die Wälder und Gärten von Liss Ard streifst, wieso nicht auch gleich einen Besuch im Skibbereen Heritage Center anhängen? Das Museum bietet eine Ausstellung über die Grosse Hungersnot (Great Famine 1845 – 50), welche die Geschichte der Menschen in der Region während dieser grössten humanitären Katastrophe in Europa im 19. Jahrhundert aufzeigt.

An Irlands südwestlichstem Punkt steht einer der bekanntesten Leuchttürme Irlands. Seit 1905 schützt der Leuchtturm am Mizen Head die vorbeifahrenden Schiffe davor, bei Nebel gegen die Klippen zu donnern. Drei Leuchtturmwärter waren bis 1993 jeweils mit dieser Aufgabe betreut. Dann wurde die Station automatisiert. Heute kann der Leuchtturm, welcher auf einer kleinen, vorgelagerten Insel steht, mittels einem lokalen Guide besucht werden. Auf die Insel gelangt man über eine gewölbte Brücke.

Du kannst nicht genug kriegen von Seen? Wie wärs mit einem Besuch am Lough Hyne? Der See bietet eine reiche und vielfältige Palette von Pflanzen und Tieren, darunter viele seltene und schöne Arten. Er befindet sich 5km westlich von Skibbereen.

So, es wird Zeit für eine kleine Wanderung! Was meinst du zum Glanaclohy Walk? Es handelt sich hier um eine spektakuläre Rundwanderung von der Ortschaft Castledonovan aus hinauf zum Berg. Die Mühe wird durch einen wunderbaren Blick auf die Küstenlandschaft West Corks und speziell der Bantry Bay belohnt. Der Glanaclohy Walk ist ein Teil des Drimoleague Heritage Walkways, welcher den Sheep’s Head Way ergänzt. Die Route ist im entsprechenden Buch über den Drimoleague Walkway enthalten. Das Buch ist im “Centra” in der Ortschaft Drimoleague erhältlich.

Nun nehmen wir uns eine kleine Auszeit und besuchen die pittoreske Ortschaft Schull. Es erwartet dich ein atemberaubendes Panorama und charmante Locals. Die Herren der Schöpfung werden sich der urigen Pubs erfreuen und nur zu gerne bei einem leckeren Guinness etwas relaxen. Derweil sich die Damen mit Shopping vergnügen können. Auf dem Rückweg empfiehlt sich ein Besuch des Kilcoe Castle und des Fastnet Rock. Diesen kann man, gutes Wetter und ein Fernglas vorausgesetzt, von der Küste aus sehen.

Sehr beliebt in Irland sind Märkte, auf welchem du lokale Produkte kaufen kannst. Durch die ganze Woche hindurch können solche Wochenmärkte in West Cork besucht werden. Eine Auflistung wann, welcher Markt wo stattfindet.

Wagen wir uns auf ein Boot?! Mit einer Durchschnittlichen Anzahl an 100 Bewohnern und einer Grösse von 15km3 ist Sherkin Islands eine der kleinsten, bewohnten irischen Inseln. Sherkin hat seinen eigenen Charakter und viele Leute aus der ganzen Welt haben sich in die Insel verliebt und sich hier niedergelassen. Beliebt ist die Insel, wie übrigens weite Teile West Corks, bei Künstlern. Die Fähre setzt regelmässig von Baltimore nach Sherkin Islands über. Die Fahrzeit beträgt nur 10 Minuten.

Du scheinst interessiert zu sein an Literatur? Zumindest hast du bis hierher durchgehalten mit Lesen… Das ist doch schon mal ein Einstieg zum West Cork Literary Festival, welches jeweils im Juli in Bantry stattfindet.

So, dies waren die

10 Tipps für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in West Cork.

Mal sehen, ob wir beide etwas davon umsetzten. Falls ja, würdest du dies nach der Sommerpause von “Irland erleben” in Wort und Bild hier nachlesen können.

Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments