1

Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Dublin besuchen und 77 Euro sparen

Die Hauptstadt Irlands ist eine der spannendsten Europas und deshalb immer eine Städtereise wert. Die Sehenswürdigkeiten Dublin‘s reichen von Museen zu Kunstgalerien über Friedhöfe bis zu Brauereien und Destillerien, wo die berühmtesten Exportgüter Irlands seit Jahrhunderten hergestellt werden.

Doch woher weisst du, welches die sehenswertesten Attraktionen sind und wie kannst du bei deren Besuch noch bares Geld sparen?

Mit dem Kauf einer einzigen Karte bekommst du nicht nur freien Zugang zu über 25 Top-Sehenswürdigkeit, Monumenten und Museen, sondern kannst dir auch das Anstehen ersparen. Zudem bekommst du fette Rabatte in ausgewählten Restaurants und Shops. Ach ja und der Transport vom Flughafen in die Innenstadt ist auch noch gleich inklusive.

Doch wie heisst diese magische Karte? Ich spreche vom Dublin Pass.

Was ist der Dublin Pass und wie kannst du damit bares Geld sparen?


Die irische Hauptstadt ist ein teures Pflaster und gerade wenn du dir die tollsten Sehenswürdigkeiten in Dublin ansehen willst geht das schnell ins Geld. Mit dem Dublin Pass ist der Eintritt für 25 der populärsten Sehenswürdigkeiten, Monumente, Attraktionen frei und zudem gehört für dich das Schlangestehen für den Einlass im Guinness Storehouse der Vergangenheit an.

Damit du auch weisst, was Dublin alles zu Bieten hat liefert dir der Anbieter des Dublin Pass ein 90 Seiten umfassendes Handbuch mit. Spätestens, wenn du im für dich kostenlosen Flughafenbus sitzt und in Richtung Innenstadt fährst, solltest du mit der Detailplanung deines Aufenthaltes beginnen und dieses Guidebook studieren.

Ein irisches Sprichwort besagt, dass als Gott die Zeit schuf er genug davon gemacht habe. Trotzdem ist die Zeit um so viele Sehenswürdigkeiten in Dublin zu sehen immer knapp. Deshalb ist gute Planung wichtig.

Für wen ist der Dublin Pass geeignet?

Wenn du interessiert bist die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Dublin zu besuchen und mindestens einen bis fünf Tage auf Sightseeing-Tour in der Stadt am Liffey verweilst.

Die Karte kannst du beim Eingang der zu besuchenden Attraktion an den Scanner halten. Also einfach an der anstehenden Menschenmenge lässig lächelnd vorbeziehen und sofort Eintritt erhalten. Neben Geld sparst du so auch eine Menge Zeit. Diese kannst du in die nächste Sehenswürdigkeit investieren oder bei einem kühlen Guinness das gesehene Revue passieren lassen. Irische Lebensart pur!

Mein Tipp an DichWähle deinen ersten Tag mit dem Dublin Pass gut aus!

Du kannst dir deinen Dublin Pass vorgängig nach Hause zustellen lassen oder diesen am Flughafen abholen. Dies hat den Vorteil, dass du die Karte bereits für den Transfer mit dem Bus in die City nutzen kannst. Aufgepasst. Sobald du die Karte nutzt, zählt der erste Tag. Bezahle lieber für den Bustransfer, falls du aus Zeitgründen am Ankunftstag keine Sehenswürdigkeiten mehr besuchen kannst. Wähle deinen ersten Tag weise und nutze die Karte erstmalig am Morgen früh.

Wie funktioniert der Dublin Pass?

Mit dem Dublin Pass hast du nicht nur freien Zugang zu den Top-Sehenswürdigkeiten, sondern du bekommst obendrauf noch vielerorts Vergünstigungen. Gemäss aktuellem Stand bieten über 20 Restaurants, Geschenkeläden, Anbieter von Food Trails oder Pub Crawls Rabatte und Ermässigungen. Welche dies genau sind kannst du im über 90 Seiten starken Handbuch entnehmen, welches du zu deinem Dublin Pass kostenlos hinzu bekommst.

Hast du dir deine Karte nach Hause zustellen lassen oder am Flughafen abgeholt kann das Geniessen von Dublin ohne Stress schon beginnen. Der Aircoach führt dich sicher und kostenlos in die Innenstadt von welcher du die erste Attraktion ansteuerst. Warteschlange vor dem Guinness Storehouse? Nicht für dich. Skip the Queue! Einfach den Eingang ansteuern, deinen Dublin Pass vorweisen und schon erfährst du an Ort und Stelle wie Guinness hergestellt wird und alles über die Geschichte des “Black Stuff”. Kein Anstehen, kein Ticketkauf - hereinspaziert in die gute Stube.

Der Dublin Pass - so geht's

Der Dublin Pass funktioniert mit einem Barcode. Sobald du die Karte an der ersten Station deiner Wahl scannen lässt, ist diese aktiviert. Hast du einen Dreitagespass erstanden, beginnt nun also dein erster Tag zu zählen. Logisch, dass du dies am Morgen oder Vormittag machst um einen Tag mit Sehenswürdigkeiten in Dublin vollpacken zu können.

Mit dem 1-Tagespass kannst du maximal Attraktionen im Wert von 90 Euro besuchen. Kommst du über diesen Wert, wird die Karte gesperrt. Aber keine Angst. Wenn du wirklich seriös eine um die andere Attraktion besuchst, dann wirst du das Limit nie erreichen können. Für alles reicht die Zeit dann auch wieder nicht, dann es gibt überall soviel zu sehen und zu tun!

Du kannst ein und dieselbe Attraktion nur einmal besuchen. 10x ins Guinness Storehouse am ein und denselben Tag und jedes Mal ein kostenloses Guinness abstauben in der Gravity Bar funktioniert also nicht.

Was passiert aber, wenn du deinen Dublin Pass nicht nutzen kannst? Wenn du aus welchen Gründen auch immer die Reise nicht antreten kannst? Keine Bange, innert 30 Tagen des Kaufes wird dir der unbenutzte Pass voll zurückerstattet. Bedingung ist, dass dieser nie aktiviert wurde und dass du die Karte über die offizielle Seite von Dublin Pass bestellt hast.

Wieviel und wo kannst du sparen

Viel habe ich nun schon vom Geld sparen geredet. Jetzt willst du sicher einmal Zahlen sehen, oder?

Ok, los gehts mit dem einfachsten und günstigsten Pass. Dem Eintages-Pass für Erwachsene. Dieser kostet dich mit regulärem Preis 49 Euro. Regulär deshalb, weil es immer wieder Sonderaktionen des Passes gibt!

Möchtest du regelmässig informiert werden, sobald es eine Sonderaktion gibt? Trage dich einfach hier ein und du bekommst alle aktuellen und wichtigen Informationen zum Dublin Pass sofort zugestellt!

Wie könnte dein Tag voller Sehenswürdigkeiten in Dublin aussehen und was ist dein Sparpotenzial? Ich zeige es dir an einem Beispiel. In Klammern jeweils der Eintrittspreis ohne Dublin Pass.

  • Hop ON - Hop OFF Bus Tour
  • Dublinia
  • guinness storehouse
  • old jameson destillery
  • GPo - das general post office

Fahrt ohne Dublin Pass - 19 Euro
Mit dem 24 Stunden gültigen Ticket kannst du bei diesem oben offenen Doppeldeckerbus die Stadt richtig gemütlich erkundigen.
Die Touren sind mehrsprachig und somit auch in Deutsch - ab Tonband - und somit kommst du in den Genuss der Geschichte Dublins auch wenn dein Englisch etwas eingerostet ist. Ohrstöpsel kannst du beim Fahrer beziehen.
Es existiert eine rote und eine blaue Route. An jeder Haltestelle kannst du Aussteigen und nach dem Besuch wieder dort in den nächsten Bus einsteigen. Natürlich kannst du auch zur nächsten Haltestelle laufen und dort deine Tour weitermachen.

Alleine diese fünf Attraktionen würden dich 73.50 Euro kosten. Der Dublin Eintagespass steht dem gegenüber mit 49 Euro zu buche. Du sparst also alleine an diesem Tag 24 Euro und 50 Cent.

Fairerweise muss ich sagen, dass ich bei deinem perfekten Tag von den teuersten Sehenswürdigkeiten in Dublin gewählt habe. Aber es sind nun mal auch die meistbesuchtesten Attraktionen am Liffey.

Für den Tag lohnt sich beinahe schon der Dreitagespass für 79 Euro. Wenn du meinem Vorschlag folgst machst du mit jedem Besuch einer Attraktion an den zwei darauffolgenden Tagen einen Gewinn.

Wo kannst du den Dublin Pass kaufen und von Vergünstigungen profitieren?

Wie findest du dies? Eigentlich muss man über den Kauf eines Dublin Pass’ gar nicht nachdenken. Der englischsprachige würde sagen, das Erstehen der Sightseeing-Karte ist ein “No Brainer”.

Hol dir jetzt gleich den Dublin Pass und profitiere!


Noch ein Beispiel von der offiziellen Seite von Dublin Pass. Besuche an drei Tagen zwölf Top-Sehenswürdigkeiten in Dublin und spare 77 Euro. Bei diesem Beispiel ist der Flughafenbus ebenfalls enthalten.

Dublin sehen und sparen

Offizielles Preisbeispiel von Dublin Pass mit Sparpotenzial von 77 Euro

Kein Schlangestehen mehr

“Skip the Queue”. Gerade bei den beliebtesten Sehenswürdigkeiten kann es doch auch mal zu langen Wartezeiten kommen. Wenn es mal wieder länger dauert, kannst du dem schon mit einem Snickers abhelfen. Besser ist es aber mit dem Dublin Pass. Wandere zielstrebig an der Warteschlange vorbei und zücke am Eingang deine Karte. Warten können die Andern. Auch brauchst du vor Ort selbstverständlich kein Ticket zu kaufen. Der Eintritt ist ja in deinem Dublin Pass enthalten.

Bedenke, dass gerade in der Hochsaison die folgenden Top-Attraktionen viel besucht sind und dort ohne die Karte mit den attraktiven Vergünstigungen mit langen Wartezeiten zu rechnen ist.

  • James Joyce Center
  • Dublinia
  • Guinness Storehouse
  • Dublin Zoo

Dort wo es geführte Touren gibt wie zum Beispiel in der Old Jameson’s Distillery musst du natürlich abwarten, bis die nächste Tour losgeht.

Geld zurück Garantie

Manchmal kommt es anders als man denkt. Egal ob du Krank wirst, deine Reisepläne geändert hast oder sonst aus einem Grund deinen Städtetrip nach Dublin nicht unternehmen kannst. Wenn du deine Dublin Card über die offizielle Webseite gekauft hast, dann hast du ein 3o tägiges Rückgaberecht. Das heisst, dass bis und mit 30 Tage nach dem Kauf der Sightseeing-Card dir der volle Betrag zurückerstattet wird. “No questions asked”.

Sicherlich denkst du jetzt, dass die Rückerstattung deines Geldes extrem kompliziert wird. Aber es ist ganz einfach. Du schickst eine E-Mail an das Kundenservice Team des Dublin Pass mitsamt deinen Angaben wie vollständiger Name, der Bestellreferenznummer und eine kurze Beschreibung zum Fall. Den Dublin Pass schickst du auf postalischem Weg zurück (falls du diesen dir vorgängig hast zustellen lassen). Der Kundendienst prüft die Sache und wenn die Karte nie aktiviert wurde wird der Betrag auf deine Kreditkarte zurückgebucht.

Damit es hier nochmals gesagt ist. Dieses Rückgaberecht gilt nur, wenn du den Pass über die offizielle Seite von Dublin Pass gekauft hast. Es gibt verschiedene Quellen im Internet wo du diese Karte auch erstehen kannst. Diese beinhalten aber kein Rückerstattungsrecht. Lies dazu immer die AGB durch.

Möglicherweise ist dir jetzt die Idee gekommen, dass du jemandem eine Freude bereiten könntest und einen Dublin Pass verschenken möchtest. Geht nicht, gibts nicht!

Auch hier gilt das 30 Tage Rückgaberecht und du kannst dir mit einem Aufpreis von 2.5% sogar ein 12 monatiges Rückgaberecht erkaufen! Wo gibt es den sowas? Dublin Pass bietet diese Möglichkeit bei der Online-Bezahlung.

Guidebook - der Dublin Pass Reiseführer

Um all die tollen Vorteile für deinen unvergesslichen Städtetrip in Dublin ausschöpfen zu können ist eine gute Planung und Vorbereitung deinerseits unerlässliche. Dies weiss auch der Anbieter des Dublin Passes und deshalb hat das Team dort einen 90 seitigen Reiseführer zusammengestellt. Du findest dort nicht nur alle Informationen zu den Sehenswürdigkeiten vor, sondern auch einen detaillierten Stadtplan von Dublin sowie nützliche Tipps und Adressen.

Nachfolgend Liste ich dir die besten Sehenswürdigkeiten von Dublin auf. Natürlich ist es unmöglich in diesem Beitrag alle Attraktionen im Detail aufzuzeigen. Deshalb unten der Link zum Guidebook - dem Reiseführer für alle Attraktionen, welche im Dublin Pass eingeschlossen sind. Dieser Reiseführer ist nämlich kostenlos zum Download erhältlich.

Mit dem Kauf des Dublin Pass bekommst du diesen Reiseführer zusätzlich in gedruckter Variante zugestellt oder ausgehändigt.

Museen

Chester Beatty Library

Dublin Pass Benefits: 

10% Rabatt im Silk Road Cafe und ein kostenloses Buch basierend auf der Sammlung der Chester Beatty Bibliothek

Sir Alfred Chester Beatty, Spitzname “der Kupferkönig”, war ein leidenschaftlicher Sammler und seine grosse Kollektion von historischen Artefakten ist in der Chester Beatty Library der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Der US-Amerikaner kam durch den Bergbau zu seinem Vermögen in dem er an Kupferminen in der ganzen Welt beteiligt war. Von hierher erhielt er seinen Spitznamen, King of Copper. Er wurde 1957 zum Ehrenbürger Irlands und erhielt als einzige Privatperson ein Staatsbegräbnis.

Die kostbaren Gegenstände seiner Sammlung datieren zurück bis 2700 vor Chr. und reichen bis in die heutige Moderne. Ein faszinierender Einblick in die Geschichte der Menscheit, welche von Asien, über den mittleren Osten, Nordafrika bis nach Europa reicht.

Damit es für Kinder nicht ganz so langweilig wird, bietet die Bibliothek verschiedene Aktivitäten wie Kreuzworträtsel, Puzzles und Malbücher an.

Highlights:

  • Ägyptische Papierrollen
  • Beleuchtete Kopien des Korans und der Bibel
  • Manuskripte aus dem Mittelalter und der Renaissance

Dublin Writers Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt und 10% Rabatt im Souvenir-Shop bei einem Einkauf ab 20 Euro

Normal Preis: Erwachsener: €7.50 ; Kind: €4.70

Irland ist das Land der Dichter und Schriftsteller. So verwundert es nicht, dass mit Oscar Wilde, W.B. Yeats, James Joyce und Samuel Beckett sich unter die berühmten Schreiber einige Nobelpreisträger einreihen. Zu Ehren dieser grossen Schriftsteller findest du im Dublin Writers Museum viele persönliche Schriftstücke und Briefe der grossen irischen Literaten vor.

Highlights:

  • Persönliche Auszüge und Briefe von historischen Autoren wie Joyce, Wild oder Swift
  • Sehenswertes Georgianisches Herrenhaus
  • Die Schrifsteller Gallerie

James Joyce Centre

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt

Normal Preis: Erwachsener: €5.00 ; Kind: kostenlos

Das James Joyce Center befindet sich in einem wunderbaren Georgianischen Stadthaus und ist für Bücherwürmer ebenso ein Traum wie für all diejenigen, welche auf der Suche nach dem originalen, ursprünglichen Dublin sind. Das Leben und Arbeiten des Autors von Ulysses wird in einer private Sammlung gezeigt. Auch Möbelstücke, welche Joyce besessen hat und… seine Totenmaske!

Highlights:

  • James Joyce & Ulysses Ausstellung aus privaten Sammelstücken
  • Joyce’s Totenmaske

Dublinia

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt

Normal Preis: Erwachsener: €8.50 ; Kind: €5.50

Mein Lieblingsmuseum in Dublin! Genau das Richtige, wenn du an der Geschichte von Dublin interessiert bist. Entdecke die Entstehung der Stadt von der ersten Besiedlung durch die Wikinger, über das Leben in Dublin im Mittelalter bis in die Neuzeit. Gerade für Familien ist die lebendig dargestellte Geschichte Der irischen Hauptstadt nicht nur sehenswert, sondern auch erlebnisreich.

Highlights:

  • Themengebiet Wikinger
  • Das mittelalterliche Dublin

Glasnevin Cemetery Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt und 20% auf alle geführten Touren

Normal Preis: Erwachsener: €6.00 ; Kind: €4.00

Viele Helden des irischen Freiheitskampfes haben ihre letzte Ruhe gefunden auf diesem Friedhof. So findest du hier das Grab von Michael Collins, einer der herausragenden Figuren im Unabhängigkeitskampf. Ausgezeichnet worden ist der Glasnevin an den „Irish Tourism Industry Awards“ als bestes kulturelles Erlebnis und der Friedhof samt Museum gilt als eine der populärsten Besucherattraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in Dublin. Mit interaktiven Ausstellungen, täglichen durch einen Guide geführten Touren und Nachstellungen von Schlüsselszenen aus der Geschichte des modernen Irlands durch Schauspieler hat dieser Friedhof eine Menge Unterhaltung zu bieten.

Highlights:

  • Friedhof
  • geführte Touren
  • interaktives Erlebnis

GPO Witness History Exhibition

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt

Normaler Ticket Preis: Erwachsener: €10.00, Kind: €5.00

General Post Office, Dublin

Das General Post Office war nicht nur Hauptschauplatz des Osteraufstandes. Noch heute ist es eine funktionierende Poststelle

Im Zentrum des Osteraufstandes von 1916 stand das General Post Office. Kurz nach 12 Uhr mittags verlas hier Padraig Pearse am 24. April 1916 die Unabhängigkeitserklärung. Kurz darauf wurde das GPO von den Rebellen besetzt und erst vier Tage später, nach schwerem Beschuss durch die britische Armee, aufgegeben. Was viele Besucher des GPO überrascht ist, dass dort noch heute eine ganz reguläre Post ihrem Betrieb nachgeht.

Highlights:

  • Wichtiges Symbol der irischen Unabhängigkeit
  • Osteraufstand 1916
  • Audio-Guides führen dich durch das Gebäude und die Ausstellung

The Little Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt

Normaler Ticket Preis: Erwachsener: €8.00 ; Kind: €6.00

Immer noch eines der „Hidden Gems“, ein verstecktes Juwel der Top Sehenswürdigkeiten in Dublin - das kleine Museum. Die Dubliner selbst nennen es auch das „Museum der Bewohner“. Dies deshalb, weil normale Bürger von Dublin die Gegenstände zu diesem Museum beigesteuert haben und jedes dieser Dinge erzählt seine eigene, spannende Geschichte. Erzählt also durch die Augen der „Locals“, der Einwohner Dublins.

Highlights:

  • lokale Geschichten und Fotografien, Briefe und Erinnerungsstücke von 1900 - 2000
  • 5,000 Ausstellungsgegenstände - von “normalen” Dublinern zur Verfügung gestellt

National Museum of Ireland Archaeology

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloses National Museum of Ireland Archaeology Guidebook

Dreh das Rad der Zeit um 7’000 Jahre zurück und lass dich tief in die Vergangenheit der Grünen Insel zurückversetzen. Keltische und Mittelalterliche Kunst und Geschichte von der Evolution der Besiedlung Irlands bis ins späte Mittelalter.

Highlights:

  • Wikinger Ausstellung
  • Leben in der Steinzeit in Irland
  • Das Leben im späten Mittelalter

National Museum of Ireland - Decorative Arts & History

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloses National Museum of Ireland Decorative Arts & History Guidebook

Irlands soziale, ökonomische, politische und auch militärische Entwicklung über die Jahrhunderte. Die Artefakte reichen von gefundenen Schmuckstücken aus Silber über asiatische Kunstgegenstände zu Keramik und Glasware. Natürlich kommen auch Möbel oder Waffen nicht zu kurz und auch viele Gegenstände, welche das ländliche Leben zeigen.

Highlights:

  • irische Silberkollektion
  • Soldaten und Waffen
  • Die Entwicklung der Bekleidung in Irland
  • Den Osteraufstand von 1916 verstehen

Kunstgalerien

National Gallery of Ireland

Dublin Pass Benefits: 

10% Rabatt im Gallery Souvenir-Shop & Gallery Cafe

Mit über 15’000 Kunstgegenständen trumpft die National Gallery of Ireland auf. Werke von Rembrandt, Vermeer und Goya sind ebenso zu sehen wie heimisches Schaffen von irischen Künstlern aus dem 17. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit

Highlights:

  • Kollektion von Bildern und Skulpturen aus dem 13. - 20. Jahrhundert
  • Caravaggio, ‘The Taking of Christ’

Irish Museum of Modern Art

Dublin Pass Benefits: 

10% Rabatt im Irish Museum of Modern Art Cafe & Bücherladen

Das irische Museum für moderne Kunst präsentiert moderne und zeitgenössische Kunst. Stetig abwechselnde Ausstellungen von irischen und internationalen Künstlern vermögen ein interessiertes und fachkundiges Publikum begeistern.

Highlights:

  • Café itsa@IMMA mit hausgemachtem Essen und Sitzgelegenheiten für die ganze Familie
  • Gespräche und Vorlesungen von Künstlern, Historikern und Kuratoren
  • Grosse Auswahl spannender Bücher, Kunst und Geschenken im IMMA Shop

Stadtrundfahrten und Walking-Tours

Hop on Hop off Bus Tour

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloses Ticket für 24 Stunden “Hop on Hop off Bus Tour”

Normaler Preis: Erwachsener: €19.00

Eine der meistfotografiertesten Statuen in Irland. Molly Mallone. Einer der Tourbusse im Hintergrund

Zwei Routen und insgesamt 28 Haltestellen stehen dir zur Auswahl auf den beliebten „Hop on Hop off“ Bus Touren, welche dich bequem zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Dublin führen. Du kannst deine Route selber planen und wie gewünscht an einer der 28 Attraktionen Ein- und Aussteigen. Das Ticket ist 24 Stunden gültig und so kannst du einen vollen Tag lang alle Sehenswürdigkeiten in Dublin anfahren und diese so lange Besuchen wie du magst.

  • 24 Stunden gültiges Ticket
  • 2 Routen durch ganz Dublin
  • 28 gut gekennzeichnete Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten
  • Audio-Tour - Live Kommentar auch in Deutsch verfügbar

Highlights:

  • Guinness Storehouse
  • Christ Church Kathedrale
  • Dublin Zoo
  • Glasnevin Friedhof und Museum
  • Croke Park Stadion
  • uvm.

Old Jameson Distillery

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt und geführte Tour in der Free Old Jameson Distillery

Normaler Preis: Erwachsener: €16.00 ; Kind: €8.00

Der bekannteste irische Whiskey ist zweifelsohne derjenige von Jameson. In dieser geführten Tour lernst du nicht nur alles über irischen Whiskey (auch warum die Iren Whiskey schreiben und nicht Whisky) und die Destillation des Jameson. Keine Destillerie Tour ohne Probe aufs Exempel. Dieses gibt es am Ende der Führung und danach kannst du im Shop nach Herzenslust einkaufen.

Profi-Tipp: Im „Duty-Free“ am Flughafen ist „das Wasser des Lebens“ noch günstiger zu haben!

Highlights:

  • kompetente, geführte Tour
  • Einen Jameson testen am Ende der Tour
  • Erlebe das traditionelle Herstellen von irischem Whiskey

Aviva Stadium

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt Aviva Stadium mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsener: €10.00 ; Kind: €5.00

Sehenswertes Dublin

Wo früher die Lansdowne Road stand ist heute das neue, topmoderne Fussballstadion in Dublin. Die Namensrechte hat sich ein grosser Versicherungskonzern geschnappt

Früher einfach als die gute, alte Lansdowne Road bekannt ist die Heimat der Fussballer und der Rugby-Spieler heute das „Aviva Stadium“. In der geführten Tour kannst du durch den Spielertunnel hinaus auf das Feld laufen, dort wo die Iren historische Siege errungen und auch ebensolche Niederlagen erlitten haben. Besuche die Spielerkabinen. Ob du hier den Schweiss der Sieger noch riechen kannst?

Highlights:

  • Spielertunnel
  • Besuch der Kabinen

Croke Park Stadium Tour & GAA Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt Croke Park Stadium Tour & GAA Museum

Normaler Preis: Erwachsener: €13.00 ; Kind: €8.50

Was den Rugby Spielern und den Fussballern das Aviva, ist den Spielern der gälischen Sportarten wie Hurling oder Gaelic Football der Croke Park. Es ist nicht nur das Zentrum, sondern auch das Heiligtum des irischen Sports und wenn alljährlich hier die zwei besten Grafschaften um die Krone antreten, dann steht das ganze Land für einige Stunden still.

Während der Bauphase des Aviva Stadions, durften die Fussballer im „Croker“ ihre Qualifikationsspiele fürs nächste grosse Turnier austragen. Die Vorgänge Diskussion darüber, ob Spieler einer „englischen“ Sportart den heiligen Rasen des Crokers betreten dürfen würde ganze Bibliotheken füllen.

Highlights:

  • Geschichte der gälischen Sportarten von früher bis heute
  • Zugang zu allen Bereichen des Stadions

Places of interest

Guinness Storehouse and Brewery Tour

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Guinness Storehouse mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsener: €20.00 ; Kind (13-17) €13.50; Kind (6-12) €6.50

Europas Top Touristen-Attraktion 2015

Sehenswertes in Dublin, das Guinness Storehouse

Die bei Touristen am beliebteste Sehenswürdigkeit von Dublin ist die Brauerei am St. James Gate, Guinness!

Eine der meistgenannten Sehenswürdigkeiten in Dublin ist zweifelsohne das Guinness Storehouse. Wer an Irland denkt, denkt meist nicht nur an grüne Hügel und knuffige Schafe.

Auch das schwarze Gebräu mit der weissen Schaumkrone taucht sofort und unauslöschlich in unseren Gehirnen auf. Guinness. Lerne auf deiner Erkundungstour über 7 Stockwerke alles über diese legendäre Marke und das Brauen des Stouts. Am Ende gibt es zur Belohnung in der Gravity Bar, hoch über den Dächern von Dublin, ein kühles Pint zum Geniessen.

Profi-Tipp: Das Guinness schmeckt im Pub um die Ecke um Welten besser. Die Aussicht in der Gravity Bar lässt einem das mies gezapfte Guinness aber vergessen.

Highlights:

  • Aufwändig inszenierte und spannende Brauerei-Tour
  • Die Gravity Bar mit Ausblick über ganz Dublin

National Wax Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt National Wax Museum Plus

Normaler Preis: Erwachsener: €14.00 ; Kind: €9.00

Was ist in Dublin sehenswert

Das Waxmuseum zeigt u.a. auch die Unterzeichnung des Karfreitagabkommens, welche den Frieden zwischen der Republik Irland und Nordirland bewerkstelligt.

Vor dem Besuch im National Wax Museum war ich noch nie in einem Wachsfigurenkabinett. Den, ich hätte nie gedacht, dass man hier soviel Spass haben kann! Zu posieren mit all diesen bekannten Figuren aus der Zeitgeschichte, Film und Fernsehen, Musikstars und Politiker ist einfach nur lustig.

Highlights:

  • Posieren mit Michael Collins
  • Gruseln in der Kammer des Schreckens
  • Die irischen Legenden

Dublin Zoo

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt Dublin Zoo mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsener: €17.00 ; Kind: €12.20

Für Familien sind Zoologische Gärten immer ein Genuss. Dies trifft ganz besonders auf den Dublin Zoo zu. Nah gelegen im Phoenix Park ist es das neue Zuhause von über 400 Tieren. Täglich gibt es Gespräche und natürlich öffentliche Fütterungen. Beobachte Löwen in der Savannah, betrete den asiatischen Wald oder besuche ein paar Gorillas im Regenwald. All das Mitten im Herzen der Stadt Dublin.

Highlights:

  • Tägliche Informationen und Fütterungen
  • verschiedene Themengebiete
  • spezielle Bereiche für Familien

Rainforest Adventure Golf

Dublin Pass Benefits: 

Kostenlose Runde Golf im Rainforest Adventure Golf

Normaler Preis: Erwachsener: €9.00 ; Kind: €8.00

Der verrückteste Golfkurs und viel Spass für Jung und Alt verspricht der Rainforest Adventure Golf Park. Das Ganze ist auch bei Regenwetter ein wahres Vergnügen, gibt es doch zwei Indoor Golfkurse.

Highlights:

  • 2x 18-Loch Golfplätze in der Halle
  • Regenwald, Azteken und Maya Thema

Aquazone National Aquatic Centre

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Aquazone National Aquatic Centre

Normaler Preis: Erwachsener: €15.00 ; Kind: €13.00

Einer der innovativsten Wasserparks in Europa ist das Aquazone National Aquatic Center in Dublin. Diese natürlich für grosse und kleine Kinder ausgerichtete Attraktion bietet alles was Wasserratten lieben. Wasserrutschbahnen, Schwimmbecken, Whirlpools und vieles mehr. Da bleibt kein Haar trocken.

Highlights:

  • Flow Rider
  • Master Blaster
  • Piratenschiff
  • Pool mit Wellen

Airfield Farm

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zur Airfield Farm

Normaler Preis: Erwachsener: €10.00 ; Kind: €5.00

Am Fuss der Dublin Mountains nur 15 Minuten von der Hauptstadt entfernt liegt Airfield, eine einzigartige Farm. Diese wurde 1994 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bietet den Besuchern die Möglichkeit alles über Essen, Landwirtschaft, Garten und Geschichte kennen zu lernen. Wer soviel lernt wird hungrig und so kann sich der Besucher im gemütlichen Café niederlassen und Köstlichkeiten ausprobieren. Selbstverständlich alles von der eigenen Farm oder von Lieferanten aus der Region.

Highlights:

  • Wald- und Landwirtschaft
  • tägliches Kühe melken (ja, Robert die da kommt die Milch her)
  • Weingut

Historische Gebäude

Christ Church Cathedral

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zur Kathedrale

Normaler Preis: Erwachsene: €6.00 ; Kind: €2.00

Das älteste Gebäude Dublins ist nicht etwa das Guinness Storehouse, sondern die Christ Church Cathedral. Diese wurde im Jahre 1030 vom ersten Bischoff von Dublin erbauen lassen.

Highlights:

  • Gothisches Kirchenschiff
  • Gruft
  • weltliche Schnitzereien und Buntglasfenster

St Patrick's Cathedral

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zur St Patrick's Cathedral mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsene: €6.00 ; Kind: €3.35

St. Patrick hat nicht nur seinen eigenen Tag, sondern auch seine eigene Kathedrale erhalten. Wenig erstaunlich bei einem so berühmten und wichtigen Heiligen. Eines der historischsten Gebäude in Dublin und somit die grösste Sehenswürdigkeiten ist die auf das Jahr 1191 zurückliegende Erbauung der St. Patrick’s Kathedrale.

Gehe durch das Kirchenschiff und entdecke über 200 Monumente, welche die Kathedrale so atemberaubend machen.

Die St. Patricks Cathedral in Dublin überzeugt mit einer spannenden Ausstellung aus der Geschichte der Kathedrale und Dublins. Schön sind auch die riesigen, buntbemalten Kirchenfenster.

Bei meinem letzten Besuch probten die Mönchen gerade für die kurz darauffolgenden Gottesdienst. Das war schon eindrücklich wie die Männer in ihren braunen Kutten mit einer Engelsstimme ein Ständchen zum Besten gaben. Grosses Kino. Nur das Popcorn hat gefehlt.

Highlights:

  • Buntglasfenster
  • Musik und Gottesdienste

Malahide Castle & Gardens

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Malahide Castle & Gardens

Normaler Preis: Erwachsene: €12.00 ; Kind: €6.00

Etwas ausserhalb von Dublin aber gut mit der DART zu erreichen ist Malahide Castle. Ein aus dem 12. Jahrhundert stammendes Schloss, wunderbar gelegen in einem riesigen Park nahe dem gleichnamigen Dorf Malahide. Auf einer geführten Tour kannst du die mit zeitgerechter Innenausstattung eingerichteten Räume besuchen und so alles über dieses historische Gebäude erfahren.

Highlights:

  • Schloss aus dem 12. Jahrhundert
  • wunderschöne Gartenanlage

Dalkey Castle & Heritage Centre

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Dalkey Castle & Heritage Centre

Normaler Preis: Erwachsener: €8.50 ; Kind: €6.50

Viel zu lernen über die irische Geschichte gibt es in Dalkey, gut 10 Kilometer von Stadtkern entfernt. Dalkey Castle ist nur eines von sieben Schlössern und Häusern in der Ortschaft. Im Mittelalter bestand hier ein wichtiger Hafen.

Highlights:

  • Writer’s Gallery
  • Ausblick aufs Meer
  • Kirche aus dem 10. Jahrhundert
  • Geführte Touren

Jeanie Johnston Tallship & Famine Museum

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Jeanie Johnston Tallship & Famine Museum

Normal Preis: Erwachsener: €9.50 ; Kind: €5.00

Willkommen an Bord der Jeanie Johnston! Ein Nachbau des gleichnamigen Originalschiffes welches Mitte des 18. Jahrhunderts irische Emigranten aus der Armut heraus in ein besseres Leben bringen sollte. Viele schafften die Überfahrt ins gelobte Land auf den Segelschiffen unter harten Bedingungen aber nicht. Deshalb wurden die Schiffe auch Famine Ship, respektive Coffin Ship also Sargschiffe genannt.

Highlights:

  • Originalnachbau der Jeanie Johnston
  • tägliche Touren

Skerries Mills

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zu den Mühlen von Skerries mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsener: €6.25 ; Kind: €3.35

Skerries ist bekannt für die beiden schönen Strände, aber auch für die Windmühlen und dem dazugehörigen Museum.

Ebenfalls etwas ausserhalb von Dublin befindet sich Skerries. Hier befinden sich, neben zwei schönen Strandabschnitten, zwei original restaurierte Windmühlen und eine Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert. Der Besucher erfährt hier alles über die Geschichte der Mühlen und welchen Einfluss diese auf die Region hatten.

Highlights:

  • Windmühlen
  • Wassermühlen
  • Geführte Touren

Number Twenty Nine

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Haus Nummer Twenty Nine

Normaler Preis: Erwachsener: €6.00 ; Kind: €3.00

Wie hat es sich in den Jahren 1790 bis 1820 in einem der für Dublin typischen georgianischen Stadthäuser leben lassen? Du erfährst es in Haus 29 einem restaurierten und möblierten Haus mit originalen Einrichtungsgegenständen aus dieser Zeit. Spannend zu sehen für Jung und Alt, wie es sich damals als Gutbetuchter in einem solchen Herrenhaus leben liess - und in welchen Verhältnissen die Angestellten leben mussten.

Highlights:

  • Geführte Touren - vom Keller bis zum Estrich
  • Zeitgenössische Einrichtung aus dem 17. Jahrhundert

Castletown House

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt zum Castletown House mit dem Dublin Pass

Normaler Preis: Erwachsener: €7.00 ; Kind: €3.00

Castletown House ist eines der ersten und schönsten im Palladinischen Stil erbauten Häuser in Irland. William Conolly, Sprecher des irischen „House of Commons“ liess in den 1720 das Haus vom italienischen Architekten Gallilei errichten.

Highlights:

  • Renaissance Fassade
  • Gebäude im Palladinischen Stil (wie das Weisse Haus in Washington)
  • Grosse Räume, Eingerichtet im Stil des 18. Jahrhunderts

Dublin City Hall

Dublin Pass Benefits: 

Mit dem Dublin Pass bekommst du ein Geschenk in der Dublin City Hall

Eines der schönsten Exemplare und eines der populärsten Gebäude in Irland ist die im Georiganische Stil erbaute City Hall. Tauche ein in die Geschichte Dublin’s!

Highlights:

  • Ausstellung mit dem Thema 1916
  • Originalkopie der Unabhängigkeitserklärung

Casino Marino

Dublin Pass Benefits: 

Kostenloser Eintritt Casino Marino mit dem Dublin Pass

Normal Preis: Erwachsener: €4.00 ; Kind: €2.00

Wenn du jemals vom Innenleben eines Gebäudes überrascht sein willst, dann musst du das Casino Marino besuchen. Erbaut im Jahre 1775 auf dem Gelände des Marino House Estate ist das Casino Marino das wichtigste Neo-klassische Gebäude in Irland. Von Aussen sieht es einfach und schnuckelig aus. Die Überraschung folgt mit dem Innenleben des Hauses…

Ach ja und um Geld spielen kannst du dort nicht.

Highlights:

  • Neo-klassische Architektur
  • Aussicht auf das Gelände und Estate des Marino House

In diesem Blogpost habe ich dir viele Sehenswürdigkeiten von Dublin gezeigt und dir eine Möglichkeit präsentiert wie du diese Attraktionen besuchen und erst noch einige Euro sparen kannst.

Du bist an der Reihe!

Hast du selbst den Dublin Pass schon einmal ausprobiert. Was sind deine Erfahrungen damit und hat es sich für dich gelohnt? Ich freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren!​

Share the craic
Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments