Wie du den passenden Wanderrucksack findest und diesen fürs Wandern in Irland packst

Meine Güte, diese Auswahl!
Da gibt es Grosse und Kleine.
Schwarze, Gelbe, Weisse und sogar Rote
Die einen bieten viel Volumen. Die anderen dafür ein ausgeklügeltes Tragesystem.

Reto, wovon zum Geier sprichst du?

Von dem für dich richtigen Wanderrucksack, lieber Leser!

Ausserdem möchte ich dir zeigen was ich für eine hübsche, kleine Wanderung in Irland alles an Ausrüstung einpacke und in Videos gibt es einige Tipps den Rucksack auch korrekt zu packen und auf dich einzustellen

Gespannt?

Also los gehts…

Stell dir vor du stehst im Bergsportgeschäft deines Vertrauens vor einem riesigen Berg. Einem Berg an verschiedenen Rucksäcken. Es gibt keine Zweifel. Für deinen nächsten Urlaub in Irland benötigst du einen kompakten, praktischen und zudem einigermassen wasserabweisenden Rucksack. Ein sogenanntes Daypack tut es dabei vollkommen.

Der kompetente Verkäufer wird dich sicherlich gut und gerne darin beraten und dir den besten (und teuersten) Rucksack verkaufen wollen. Nichts gegen Fachgeschäfte und kompetente Beratung - im Gegenteil! Aber dies ist halt die Natur der Sache.

Doch gut gibt es das Internet. Wo wären wir heute ohne diese schier unerschöpfliche Informationsquelle? Und genau hier liegt auch das Problem. Der Suchbegriff „richtiger Wanderrucksack“ ergibt immerhin etwas über 3’300 Treffer.

Was ist mir wichtig beim richtigen Wanderrucksack?

Unterwegs mit dem richtigen Wanderrucksack am Rücken

Wandern in Irland, den passenden Rucksack immer dabei, macht einfach Spass. Hier auf Inishmore, der grössten der Aran Islands.

Eine Fülle an Informationen also, die es zu verarbeiten gibt. Wenn ich mir diese Webseiten und die darin aufgeführten Tipps zu Wanderrucksäcken so anschaue fallen mir folgende Punkte auf, welche bei der Auswahl eines Wanderrucksackes wichtig sind:

  • Volumen
  • Handhabung
  • Tragesystem

Das Volumen hängt klar davon ab, ob du eine Ein- oder Zweitageswanderung durch die irische Landschaft planst. Wenn du zwei oder mehr Tage unterwegs bist benötigst du logischerweise z.B. Ersatzkleidung und -wäsche, sowie je nach dem einen Schlafsack. Hier gehen wir aber nun bereits in die Richtung des Trekkingrucksacks.

Unterwegs mit dem richtigen Wanderrucksack am Rücken

Hier habe ich meinen Rucksack mal in Szene gesetzt. Im Hintergrund die Bantry Bay in West Cork

Zurück zum Daypack, also dem Wanderrucksack für die Eintagswanderung. Mir persönlich ist eine einfache Handhabe des Rucksacks sehr wichtig. So muss ein Wanderrucksack mehrere Taschen haben, wo ich Sachen verstauen kann und unterwegs einfach Zugriff auf den Gegenstand habe. Es gibt nichts mühsameres als einen Schluck Wasser aus der Flasche nehmen zu wollen und auf diese nicht mit einem Handgriff zur Verfügung zu haben.

Was die Hersteller auch längst erkannt haben ist ein gutes, bequemes Tragesystem. Erinnerst du dich an die alten Schultornister, welche mit einem relativ schmalen Lederband versehen haben? Wenn diese so richtig vollgestopft mit Büchern wurden, waren die Teile ganz schön schwer und haben die Haut fast aufgeschürft. Ganz sicher nichts für einen zarten Rücken.

Worauf du achten musst um deinen Rucksack korrekt für dich anzupassen, zeigt dir das folgende Video


Mit etwas Hintergrundwissen findest du also problemlos den richtigen Wanderrucksack selbst und kannst diesen auch gleich korrekt einstellen.

Hast du deinen neuen Rucksack dann zur Hand, geht es darum diesen mit der nötigen Ausrüstung zu Füllen. Doch was nehme ich persönlich auf eine Wanderung durch die irische Pampa mit?

Welche Ausrüstung ist für eine Tageswanderung in Irland nötig?

Wandern in Irland, den passenden Rucksack immer dabei, macht einfach Spass. Hier auf Inishmore, der grössten der Aran Islands.

Eine Grundausrüstung für Tageswanderung in Irland ist meines Erachtens unerlässlich. Ohne Wasser oder Regenschutz als Mindestausrüstung würde ich nirgends wohin laufen wollen. Hier eine Auflistung, was sich alles in meinem Daypack befindet:

  • Sonnencreme
  • Schweizer Taschenmesser
  • Notizbuch und Stift
  • Karte und Wanderführer
  • Digitalkamera
  • Regenjacke und -Hose
  • Sonnenbrille
  • Wasser, Früchte und etwas Süsses für Zwischendurch
  • iPhone für einfache Orientierung und Schnappschüsse mit der Kamera

Das ist alles, was ich in meinen Rucksack von Mammut (Reihe Heron Crest) reinpacke. Wir unternehmen meistens leichte bis mittelschwere Wanderungen auf einfachen Wegen oder meinen geliebten “Backroads”. Dazu trage ich immer gute, feste Schuhe und zwar meine Wanderschuhe von Lowa. Wandern oder länger Laufen in Jeans finde ich nicht so cool. Deshalb schlüpfe ich immer in meine elastischen Wanderhosen. Bei sehr warmer Witterung (soll auch in Irland schon vorgekommen sein) kann ich diese per ZIP-Verschlus in kurze Hosen umfunktionieren.

Wie packst du einen richtigen Wanderrucksack?

Neben dem Internet im Allgemeinen ist Youtube der grosse Hit für Tipps und Tricks aller Art zu allen erdenklichen Themen. Ich selbst fand dieses Video hilfreich, wenn es darum geht den Wanderrucksack richtig zu packen.

Der Vorteil eines Tagesrucksacks ist natürlich auch, dass du diesen auch als Handgepäck für den Flieger nutzen kannst. Achte deshalb vor dem Kauf darauf, dass dein nagelnagelneuer Wanderrucksack die Masse fürs Handgepäck einhält.

Was ist dir wichtig bei einem guten Wanderrucksack oder was gehört in dein Daypack?

Share the craic
Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments