Wer rettet die traditionellen mit Stroh bedeckten Cottages? ⋆ Irland erleben. Dein persönlicher Reisebegleiter
2

Wer rettet die traditionellen mit Stroh bedeckten Cottages?

Sally Ward von Ireland and Peg’s Cottage hat letzte Woche auf Facebook einen interessanten Artikel gepostet. Es geht darin um die traditionellen mit Stroh bedeckten Cottages in Irland. Die beiden Doktoren, Greg Stevenson und Joseph Gallagher, haben über Jahre hinweg das Verschwinden der Cottages in Donegal Chronik geführt. Von 40’000 „thatched Cottages“ in den 50er Jahren sind heute nur noch 150 übrig! Mich macht diese Tatsache traurig. So sind die traditionell Weiss angemalten und mit Stroh bedeckten Häuser der Inbegriff von Irland schlechthin. Wie Dr. Stevenson bin auch ich der Meinung, dass die letzten übrig gebliebenen Cottages gerettet werden müssen, ansonsten wird die irische Landschaft für immer verändert und um eine Tradition ärmer.

Wer rettet die Cottages? Falls ich dafür eine Aktionsgruppe oder Initiative finde, würde ich dir dies auf dem Blog hier oder per Facebook mitteilen.

Hier noch der Originalpost von Ireland and Peg’s Cottage. Eine Facebookseite übrigens, welche sich lohnt ihr zu folgen!

Einige der traditionellen irischen Cottages kann man auch mieten. Hier ein Erfahrungsbericht wie man ein Cottage mieten kann.

Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz „ausgewandert“ nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: „Entdecke Irland auf eigene Faust“!

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Zur Werkzeugleiste springen