Langsamer Tanz – ein Gedicht, passend zu Irland…

In einem meiner Hörbücher bin ich auf ein Gedicht von David L. Weaterford gestossen. Es heisst „langsamer Tanz“.  Viele Freunde der grünen Insel bringen Irland mit Freiheit, Ruhe, Gelassenheit und Entspannung in Zusammenhang Nimm dir ein paar Minuten Zeit, liess das Gedicht durch und lasse den Text und die Bilder auf dich wirken.   Langsamer […]

...jetzt weiterlesen
3

Glendalough – im Tal der zwei Seen

Von Dublin aus gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Einen Ausflug den man unbedingt einplanen sollte ist auf der alten „Military Road“ durch die Wicklow Mountains zu kurven mit dem Ziel der Klosterruine von Glendalough. Gletscher formten vor Jahrmillionen dieses wunderschöne Tal, hinterliessen zwei Seen und schufen so für den heiligen Kevin eine einmalige […]

...jetzt weiterlesen

Tief in den Hügeln von Antrim – der Glenariff Forest Park

Über tausend Hektar erstreckt sich der Glenariff Forest Park im County Antrim und beherbergt neben viel Wald und Wiesen auch einige schöne Wasserfälle. Bereits vor 80 Jahren wurde ein Wanderweg zu den Wasserfällen eröffnet, welche durch Wald und dem Fluss entlang führen. Eine herrliche Gegend um so richtig Kraft zu tanken und die Batterien wieder […]

...jetzt weiterlesen

Carrowmore Megalithanlage, ein monolithischer Berg und eine mythische Königin

Was mich an der Megalithanlage Carrowmore fasziniert ist nicht unbedingt die Grösse der Anlage oder einzelne Steinkreise, sondern der Blick auf den Benbulben und Knocknarea mit seinem Steinhügel auf dem Gipfel. Dort soll die Königin Maeve von Connacht in voller Rüstung begraben liegen. Riesige Grabanlage Mehr als 60 Gräber haben Archäologen bisher bei Carrowmore ausfindig […]

...jetzt weiterlesen

Schafe scheren soll olympisch werden

Eine grosse neuseeländische Farmergruppe will, dass das Scheren von Schafen ein Demonstrationssport für die Olympischen Spiele, sowie der Commonwealth Games wird. Dies nachdem der Ire Ivan Scott den acht Stunden Record im Schafe scheren gebrochen hat. In dieser Zeit gelang es Scott 744 Schafe zu scheren. Ob die Sportart Olympisch wird oder nicht wird die […]

...jetzt weiterlesen

Dun Aenghus – Imposante Festung hoch über dem Atlantik

Spektakulär auf den Steilklippen der Insel Inishmore liegt das bronzezeitliche Ringfort Dun Aenghus (Dún Aonghasa). Den imposantesten Blick hat man dabei sicherlich aus der Luft. Vor Ort reizt vor allem ein Blick über die Klippen, da geht es schon mal 87 Meter hinunter. Auf den Boden liegend nach vorne robben ist hier die Devise. Das […]

...jetzt weiterlesen
2

Clonmacnoise – die einzigartige Klosterruine am Shannon und die dunkelfarbige Kuh

Eine der meistbesuchtesten Attraktionen in Irland ist die Klosterruine Clonmacnoise in der Nähe von Athlone. Sie liegt direkt am Shannon und wer den Fluss mit dem Hausboot runterfährt hat eine beeindruckende Aussicht auf die Szenerie. Das Kloster geht auf den heiligen St. Ciaran zurück der dieses im Jahr 548 n. Chr. gegründet hat. St. Ciaran […]

...jetzt weiterlesen