Mit dem eigenen PKW nach Irland reisen

Du befindest dich hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Natürlich gibt es gute Gründe sich keinen Mietwagen zu leihen und stattdessen mit dem eigenen PKW Irland zu erkunden. Es kann sein, dass du Angst vor dem Fliegen hast oder ganz einfach einmal mit einer Autofähre in See stechen willst. Es stellt sich nun die Frage, wie du mit einem linksgesteuerten Auto den Linksverkehr in Irland meistern willst.

Folgende Probleme stellen sich:

  • Verkehrsführung und fahren im Kreisverkehr

Gerade der Stadtverkehr und Kreisel werden für dich zumindest zu Beginn eine Herausforderung sein. Mit etwas Übung soll es aber durchaus kein Problem sein. Gerade in (engen) Kurven wird dir aber die Übersicht fehlen. Aufgepasst natürlich auch beim Überholen. Generell kann ich dir nur empfehlen was mein gesunder Menschenverstand mir sagt.

  • langsamer Fahren, nimm dir im Stadtverkehr oder auf unübersichtlichen Kreuzungen die Extrazeit
    • lieber zwei oder dreimal gucken
    • auch mal ein Stück rückwärts fahren
    • decke deine Scheinwerfer mit einem Aufkleber ab, damit Nachts der Gegenverkehr nicht geblendet wird
  • Dein Scheinwerferlicht blendet den Gegenverkehr

Die Scheinwerfer deines Linkslenkers sind auf den Rechtsverkehr eingestellt. Dies hat für dich Nachts die Folge, dass die Sicht etwas ungewohnt ist da das Licht des Scheinwerfers asymetrisch zu deiner Fahrrichtung ist. Hmm. Schwierig zu erklären. Aber wie Erfahrungsberichte zeigen ist dies einfach so. Zudem können entgegenkommende Autos von dir geblendet werden.

Diesen unschönen Zustand kannst du mit korrektem abkleben der Scheinwerfer verhindern. Diese Aufkleber gibt es auf der Fähre zu kaufen. Du kannst diese Scheinwerfer-Wandler aber auch vorgängig im Internet bestellen.

  • Zahlen bei Mautstellen, Ein- und Ausfahrt ins Parkhaus

Hier wird dir dein Beifahrer eine wertvolle Hilfe sein können. Hast du keinen Beifahrer habe ich für dich eine sportliche Lösung bereit. Bei Mautstellen gibt es einen Korb „Basket“ wo du die Münzen reinwerfen kannst. Genaues zielen ist also angesagt. Erwischt du eine bemannte oder befraute Zahlstation wird diese Person eher wenig Freude an einem gezielten Münzwurf haben. In diesem Fall ist ein gelenkiges rüberlehnen auf die andere Seite deinerseits erforderlich.

Dasselbe gilt bei Parkhäusern um ein Ticket zu ergattern oder dieses bei der Ausfahrt in den Schlitz einzuschieben. Du kannst dich aus dem anderen Fenster lehnen. Oder, falls du Usain Bolt heisst, aus dem Auto hechten um die Karre herumsprinten, wieder zurück und hoffen, dass die Barriere noch offen ist.

 

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen?
Mag ich nicht 0
Diesen Artikel haben schon gesehen: 53