Hügelgrab Newgrange – ein UNESCO Welterbe

Eine der weltweit bedeutendsten Hügelgrabanlagen liegt in der Nähe von Drogheda, 50km nördlich von Dublin.Unsere Vorfahren hatten sich vor über 5'000 Jahren diesen Platz im Boyne Valley ausgesucht um ihre Könige bestatten zu können. Die Megalithanlage ist älter als die Pyramiden von Gizeh und auch älter als Stonehenge. Newgrange ist Teil von insgesamt 35 Hügelgräbern, welche entlang des Boyne Rivers erstellt wurden. Der gesamte Komplex wird in irisch Brú na Bóinne genannt. Bekannt sind neben Newgrange die Hauptgräber Knowth und Dowth.

Newgrange ist einer der bedeutensten Hügelgrab der Welt und die Anlage ist Älter als die Pyramiden von Gizeh

Ausgangspunkt um die Hügelgräber zu besichtigen ist das Brú na Bóinne Besucherzentrum in der Nähe des Dorfes Donore im County Meath. Den Mietwagen kannst du kostenlos auf dem Parkplatz abstellen. Anschliessend läufst du zum Eingang, welcher mit Steinen aus Ausgrabungsstätten im Boyne Valley reich verziert ist.

Knowth gehört ebenfalls zur Anlage und kann mit einer Führung besucht werden.

Das Brú na Bóinne Visitor Centre


Bereits die Ausstellung im Visitor Center ist den Eintritt wert. Hier erfahren die jährlich über 200'000 Besucher alles über die Entstehung und den Verwendungszweck der Gräber. Ursprünglich glaubte man, dass es sich effektiv nur um Hügelgräber handelt. Bei Ausgrabungen stellte man fest, dass es sich bei Newgrange auch um einen Platz handelt an welchem Rituale durchgeführt wurden und spirituellen Zwecken diente. Im Besucherzenter gibt es Toiletten und auch einen kleinen Imbiss kannst du zu dir nehmen. Frisch gestärkt geht es danach zuerst ein paar Minuten zu Fuss über eine Brücke über den Boyne River. Dort warten bereits die Busse zwecks eines kurzen Transports. Je nach dem in welcher Gruppe du ist - du erhälst an der Kasse einen entsprechenden Kleber zum Aufmachen an die Kleidung - steuerst du zuerst Knowth oder Newgrange an. Dort wirst du vom Guide empfangen, welcher die Gruppe anschliessend zum und in die Gräber führt und dabei anschaulich die Entstehung und Geschichte des Komplexes erklärt. Nach der Führung wirst du zum nächsten Hügelgrab gefahren. Newgrange ist also nur geführt und kann nicht auf eigene Faust erkundet werden. Dowth ist nicht für die Besucher geöffnet und kann aus der Ferne vom Hügelgrab Knowth aus bestaunt werden.

River Boyne, gleich neben dem Visitor Center Bru na Boinne

Wintersonnenwende in Newgrange

Ein besonderes Spektakel hat Newgrange jeweils am 21. Dezember zu bieten. Am kürzesten Tag des Jahres, zur Wintersonnenwende, fällt der erste Strahl der aufgehenden Sonne durch eine Spalte im Dach  über dem Haupteingang. Die ganze Kammer wird so ganz vom Sonnenlicht beleuchtet.

Um dieses Wintermärchen selbst sehen zu können muss man in einer Lotterie gezogen werden. Die glücklichen Gewinner werden im September auserkoren. Wenn du in der Lotterie teilnehmen willst, kannst du dich hier bewerben.  

Vom 18.12.2015 - 22.12.2015 findet jeweils um 8.59 Uhr das Spektakel mit einer Gruppe der glücklichen Gewinner . Insgesamt werden 50 Lose gezogen und jeder Gewinner kann eine Begleitperson mitnehmen.            

Hier die aktuellen Öffnungszeiten, jeweils täglich:

  • Februar - April: 09.30 - 17.30
  • Mai: 09.00 - 18.30
  • Juni - Mitte September: 09.00 - 19.00
  • Mitte - bis Ende September: 09.00 - 18.30
  • Oktober: 09.30 - 17.30
  • November - Januar: 09.00 - 17.00

Ist ein Besuch von Newgrange während der Sommermonaten möglich?

Wichtig ist, dass du - vor allem in den Sommermonaten - früh dort bist. Tickets für individuelle Besucher und kleine Gruppen sind auf einer "First Come - First Served Basis" erhältlich und können nicht im Voraus gebucht werden. Um also überhaupt die Hügelgräber von Newgrange besuchen zu können wird empfohlen früh anzureisen um lange Wartezeiten vermeidet. Es ist sogar möglich, dass man gar keinen Zutritt erhält. In den Sommermonaten kommen vor allem grosse Gruppen in den Genuss einer Besichtigung. Von Dublin aus gibt es diverse Anbieter, welche Touren nach Newgrange und zum Hill of Tara anbieten. Zum Beispiel Mary Gibbons .

Die Besichtigung des Visitor Centers und der Anlagen Newgrange und Knowth kostet zur Zeit 11 Euro für einen Erwachsenen, Senioren oder Studenten bezahlen 6 Euro.

Weiterführende Links

Heritage Ireland
Informationen der UNESCO zu Newgrange
Offizielle Website von Newgrange and Knowth
Irlands Antwort auf die Pyramiden von irlandscout.de
Film: Bend of Boyne (Irland) - Hügelgräber an der Biegung des Flusses
Irland.com: Sehenswürdigkeit Irland - Newgrange

Share the craic
Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments