4

Ferienhaus gesucht? So findest du dein perfektes Irish Cottage

Nach einem erlebnisreichen Ferientag in der wunderbaren irischen Landschaft freust du dich nach Hause zu kommen. Den offenen Kamin mit herrlich duftendem Torf befeuern, derweil das vorbereitete Shepards Pie in den Ofen schieben und einen leckeren Whiskey einschenken. Dabei von der warmen Stube aus den tosenden Wellen des Atlantiks zusehen, welche in regelmässigen Abständen an den Strand klatschen.

So könnte dein Abend in einem Ferienhaus entlang des Wild Atlanic Way aussehen.

Der Traum vieler Irlandurlauber: Ein Cottage mit Kamin am Meer

In Irland ein Ferienhaus zu mieten ist für viele Urlauber eine beliebte Möglichkeit einen entspannten Urlaub zu verbringen. Neben der Unabhängigkeit und Freiheit hast du den Vorteil von einem fixen Standort aus Tagestouren unternehmen zu können. Dabei wirst du die wunderschöne Landschaft förmlich in dich aufsaugen!

Ein irisches Cottage ist für viele Liebhaber der Grünen Insel der Inbegriff an Freiheit und Entspannung. Wenn du an einem ruhigen, abgeschiedenen Ort neue Kraft für den Alltag tanken und revitalisiert in diesen zurückkehren willst, ist „Self-Accommodation“ das Richtige für dich.

Auch viele Schriftsteller, Maler und andere Künstler schätzen nicht nur die Ruhe, welches ein traditionelles Cottage bietet. Ein weiterer Nutzen ist die landschaftliche Schönheit Irlands als Quelle der Inspiration. Gerade in West Cork und allgemein an der Westküste Irlands findet man viele Cottages. Aber auch moderne Bungalows und Ferienhäuser, welche einem eine – zwecks Ausbruch aus dem Alltagstrott – ideale Rückzugsmöglichkeit bieten.

Warum es nicht einfach ist aus der Riesenauswahl ein geeignetes Ferienhaus zu finden

Natürlich haben auch wir schon Urlaub in einem Ferienhaus verbracht. Dabei hat sich uns eine grosse Hürde aufgetan.

Welche? Im Internet etwas passendes zu finden. Dieses Problem haben auch viele meiner Leser und ich erhalte oft gleich lautende Anfragen…

…wie finde ich ein passendes Cottage in Irland?

So unglaublich es tönt. Die Grüne Insel bietet tausende Ferienhäuser. Aber die eine vernünftige Plattform mit welcher du ein Ferienhaus in Irland buchen kannst die existiert schlicht nicht.

Eine Google-Suche nach „Ferienhausmiete in Irland“ bringt zwar die stattliche Anzahl an Ergebnissen. Aber bis du hier die passende Ferienunterkunft gefunden hast vergeudest du einiges an Zeit.

Deshalb habe ich dir diese Arbeit abgenommen. Über die folgenden Plattformen habe ich entweder selber schon gebucht oder anhand der folgenden Kriterien ausgesucht.

  • Beschreibung des Angebotes stimmt mit der Realität überein
  • Moderne Booking-Engine, mit umfangreicher Suchmaske welche zu exakten Ergebnissen führt
  • (TÜV) geprüft auf Qualität, Sicherheit und Transparenz

Diese Punkte müssen meines Erachtens erfüllt sein, um sicher und ohne Probleme ein schnuckliges Cottage mieten zu können.

Welches sind diese 5 Portale und warum Zeichnen sich diese aus?

Atraveo – der grossen Ferienhausmarkt

Ferienhäuser einfacher, schneller und bequemer zu buchen ist das Credo der Firma seit der Gründung 1997. Seither hat sich zwar die Technik und der Markt verändert. Nicht aber der Grundgedanke von Atraveo.

Auf der Plattform findest du über 300’000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der ganzen Welt vor. Die Marke Atraveo wird dir so kaum was sagen. Die Firma gehört zur TUI-Group und deshalb findest du bei jedem Touristikpartner, welcher ebenfalls zur TUI Gruppe gehört die Angebote von Atraveo.

Jedes Haus ist ausführlich beschrieben und reich an Bildern. Atraveo steht dafür, dass jeder Anbieter gründlich auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit geprüft wird. Nach dem du dein Ferienhaus ausgewählt hast kannst du in einem Kalender den Aufenthaltszeitraum nochmals prüfen und allenfalls justieren.

Über ein Formular, welches nur die allernötigsten Angaben abfragt, kannst du schnell, einfach und sicher buchen. Du bezahlst den fälligen Betrag direkt an Atraveo. Diese rechnen mit dem Besitzer direkt ab. Die Einzelheiten zur Zahlungsabwicklung findest du jeweils direkt in der Beschreibung

Mit mit über 300’000 Angeboten und einer ausgeklügelten Booking-Engine gehört Atraveo zu den führenden Plattformen im Ferienhausmarkt. Die benutzerfreundliche Suchmaske hilft dir rasch ein passendes Ferienhaus in Irland zu finden.

Mir persönlich gefällt die Aufmachung und die Liebe zum Detail wie die einzelnen Ferienhäuser dargestellt werden. Das herausragende Merkmal ist aber bei Atraveo, dass jede abgegebe Bewertung aufwändig geprüft wird.

Hinzu kommt, dass bei Atraveo auf die Beschreibungen verlass ist und die Firma sogar eine Bestpreisgarantie bietet! Somit ist das Portal meine erste Wahl für Ferienhäuser in Irland.

AirBnb – FeWo von Privat mieten

Die Nummer zwei meiner Auflistung wird dich überraschen. Tatsächlich findest du auf Airbnb nicht nur von Privat vermietete Zimmer, sondern auch ganze Ferienhäuser.

Im Sommer 2014 haben wir Airbnb ausprobiert und in West Cork ein tolles Cottage gefunden. Zwar keines mit Strohdach, aber ein umgebautes Coachhouse.

Der Plan war ein geeignetes Haus nahe der Ortschaft Clonakilty zu finden und gleich im Internet zu buchen.

Wie es sich zeigt, ist dies nicht ganz so einfach. Google wird mit verschiedenen Suchwörtern gefüttert. Die Suchmaschine bringt uns auch viele Treffer, aber das Gewünschte findet sich nicht so leicht.

Schliesslich gucken wir mal bei Airbnb rein. Wir beide kennen diese Plattform bis dahin noch nicht und meine Skepsis ist gross dort das Richtige zu finden. Doch siehe da – welch Überraschung!

Wunderbar gelegen nahe einer Bucht entzücken uns die Bilder eines Steinhauses, welches für die gewünschte Zeit sogar frei ist. Dazu ist es recht günstig, funktionell eingerichtet – sogar WLAN und Satelitten-TV wird geboten.

Wie bei Airbnb üblich machen wir eine Anfrage, stellen uns dabei kurz vor und klären in einigen wenigen Mails die Details mit der Vermieterin. Nach dem OK der Besitzer, bucht die Plattform schon einmal den Betrag von der Kreditkarte. Bezahlt wird also bequem zum Voraus.

Falls du Airbnb noch nie genutzt hast kannst du dich über diesen Link anmelden. Als Dankeschön erhältst du auf deine erste Buchung einen Rabatt von 20.- Euro.

Wichtig ist sicher, dass du gleich ein aussagekräftiges Profil über dich erstellst. damit sieht der angefragte Vermieter mit wem er es zu tun hat. So kann dieser leichter entscheiden, ob er dir das Haus anbieten will.

Was mir gefällt bei Airbnb ist überhaupt die Tatsache, dass Ferienhäuser angeboten werden. Einmalig ist sicher das Bewertungssystem. Nach dem Aufenthalt kannst nicht nur du deinen Host bewerten, sonder der Vermieter auch dich.

Booking.com – mehr als nur Hotels buchen

Zugegeben booking.com ist nicht die allerbeste Seite um ein Haus für den Urlaub zu finden. Die Auswahl ist jetzt nicht riesig. Aber die vorhandenen Cottages und Landhäuser sind von gewohnt geprüfter Qualität und du findest zu jedem Objekt echte Bewertungen von Menschen, welche das entsprechende Ferienhaus gemietet hatten.

Wie gewohnt musst du bei booking.com die Kreditkarte nur für die Sicherheit hinterlegen und du bezahlst nicht im Voraus. Der Betrag wird dann über den Vermieter abgerechnet. Für viele Urlauber ist dies ein Kriterium, ob sie über eine Plattform buchen oder nicht.

booking.com würde ich in erster Linie zum Preisvergleich nutzen. Hier gibt es wie bei allen Übernachtungsmöglichkeiten immer wieder Schnäppchen zu finden. Praktisch ist sicher, wenn du dein Ferienhaus mit gebuchten Hotels und B&B kombinieren willst. So kannst du all deine Buchungen praktisch in einer App verwalten.

Bei HomeAway.com lautet das Motto – Suchen buchen, urlauben

Diese Plattform funktioniert ähnlich wie Airbnb. Dank einer einfachen, aber effektiven Suchmaske findest du aus über 4’600 irischen Ferienwohnungen und Häusern bestimmt das beste Angebot für dich.

Hier fragst du zuerst den Vermieter per Webformular oder Telefon an und ihr vereinbart deinen Aufenthalt und den Preis auf diese Weise. Bezahlt wird über die sichere Plattform von homeaway.

Eine tolle Lösung mit vielen Objekten, welche gut beschrieben und reich bebildert sind. Etwas schade finde ich, dass die Texte maschinell übersetzt sind. So liegt ein Ferienhaus in der Nähe von „Gap of Dunloe und Damen mit guter Sicht“ Hä? Mal ehrlich mich nerven diese maschinellen Übersetzungen. Man findet dies immer wieder auf Urlaubsseiten…

Casamundo – einfach mein Urlaub

Casamundo ist einer der grossen Ferienhausspezialisten in Europa und in deren Datenbank findest du über 400’000 Objekte. Alleine für Irland gibt es eine mehr als solide Auswahl von mehr als tausend Ferienunterkünften. Die Suchmaske ist sehr praktisch und bietet viele Filtermöglichkeiten.

Bei Casamundo kannst du dein irisches Cottage direkt über ein Formular buchen. Normalerweise bekommst du dann innert 2-3 Werktagen die Bestätigung per E-Mail und auch die weiteren Zahlungsdetails. Normalerweise wird bei Buchung 20-30% des Gesamtbetrages von der Kreditkarte abgebucht. Der Rest wird je nach Wunsch des Vermieters fällig.

Genau wie Atraveo kann ich Casamundo uneingeschränkt empfehlen. der unterschied zu meiner topempfehlung liegt lediglich im Buchungsvorgang. Bei Atraveo schliesst du die Buchung komplett direkt über das Portal ab. Bei Casamundo geschieht dies mit einem Zwischenschritt über den Vermieter.

Das muss weder Vor- noch Nachteil sein, sondern liegt ganz in deinem Ermessen wie persönlich du eine Ferienhausbuchung im Internet handhaben möchtest.

Fazit. Mit den richtigen Links und Wissen findest du dein Traum-Ferienhaus in Irland im Handumdrehen, ohne tagelange Recherche!

Was sind deine Erfahrungen mit Ferienhäusern in Irland?

 

Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments