2

Kaum zu glauben! Diese Drehorte von Game of Thrones existieren wirklich!

Als eingefleischter Fan von GOT wirst du dich sicher schon gefragt haben: “Wo wird Game of Thrones gedreht?” Viele Szenen aus den Staffeln 1 – 5 wurden in den Titanic Studios in Belfast aufgenommen. Als Aussenkulisse diente die “Causeway Coast”, die Hügel und Wälder von Antrim und Teile des County Down. So wurde die erste Szene von Game of Thrones Staffel 1 Episode 1 im Tollymore Forest Park aufgenommen. Willkommen also in Nordirland dem wilden und realen Westeros, liebe Freunde von Game of Thrones!

Hier an der wunderbaren Causeway Küste und in weiten Teilen der Grafschaft von Antrim wurden viele Szenen der US-amerikanischen Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss gedreht. Entdecke in diesem Guide die Fantasiewelt des Autors George R.R. Martin und wer weiss – vielleicht inspiriert dich die Reise an die Drehorte von Game of Thrones zu einer geführten Tour nach Belfast.

Steigen wir doch gleich ein mit einem Make-off Trailer aus der Staffel 3

Du beginnst unsere Entdeckungsreise der sieben Königreiche dort wo die erfolgreichste Fantasy TV-Serie aller Zeiten ihren Anfang hat. Sicherlich erinnerst du dich an die Szene aus der 1 Episode der 1 Staffel von GoT?! Richtig. Drei Wachmänner reiten in den verfluchten Wald und begegnen einem Weissen Wanderer.

Findest du einen Weissen Wanderer im Tollymore Forest Park?

Der Tollymore Forest Park ist der ideale Ausgangspunkt für den Start des Abenteuers. Der Wald bietet nicht nur seiner Dichte wegen ein schauriges Feeling. Wo hier im Unterholz schlug wohl Theons Fluchtversuch aus Staffel 3 fehl? Der Tollymore bietet neben den Brücken und Höhlen auch einige Tore im gotischen Stil. Diese wurden Ende des achtzehnten Jahrhunderts vom Designer Thomas Wright of Durham, im Auftrag des damaligen Besitzers von Tollymore – Lord Clanbrassil, geschaffen. Durch den Park führt dich der Shimna River über besagte Brücken an Grottos und Höhlen vorbei. Im Park findest du viele alte Eichen. Das Holz aus diesem Wald war das bevorzugte Material der “White Star Line” für den Bau der Innenausstattung für deren Schiffe. Auch dasjenige der Titanic, welche ja bekanntlich in Belfast gebaut wurde, stammt aus dem roten Eichenholz des Tollymores.

Einige Impressionen aus dem Dreh für Staffel 2

Reise zu den Tullys zum Roten Arm bei Inch Abbey

Mit dem Besuch der über 800 Jahre alten Inch Abbey kannst du das Set für die Szenen am Fluss Trident besuchen, wo Robb Stark’s Armee wartete um diesen zu überqueren. In Wirklichkeit heisst der Fluss hier Quoile und die Abtei wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut. Die heutige Ruine am nördlichen Flussufer des Quoile, welcher im Film den Roten Arm in den Flusslanden darstellt, ist über einen Feldweg erreichbar und liegt etwas abseits des Parkplatzes. Hier, in der Heimat der Tullys, überquerte Catelyn Stark eine Brücke um mit den Freys ein Abkommen auszuhandeln. Schliesslich ritten Arya und der Bluthund hier zum Roten Arm und die Bestattung von Hoster Tullys wurde auch in der Gegend von Inch Abbey gedreht.

Besuche Winterfell!

Bevor du nun nach Belfast fährst lohnt sich ein Abstecher nach Castle Ward. Das Anwesen aus dem 18. Jahrhundert, welches den gothischen sowie klassischen Stil vereint, wird dir als Sitz des Hauses Stark bekannt vorkommen. Winterfell. Wenn du genügend Zeit mitbringst kannst du auf dem Gelände des Schlosses entlang dem “Lough Trail” laufen oder mit dem Rad fahren. Mit dem entdecken des Hofes und dem Seeufer wirst du definitiv in die Fantasy-Welt der Schlösser und Drachen eintauchen. Die einheimischen Handwerker zeigen dir zudem ihre Kunst in der Töpferei und der Herstellung von Schmuck. Falls du mit Kindern unterwegs bist können diese in der alten Scheune zeichnen oder Spielzeugtraktore fahren. Wen du von Castle Ward immer noch nicht genug hast und Zeit übrig bleibt, so gibt es die Möglichkeit sich ein Kanu zu leihen und den See zu erkunden. Ganz Mutige können sich mit Klettern und Abseilen an den Klippen beweisen oder dein handwerkliches Geschick mit dem Bau eines Flosses unter Beweis stellen.

Audley’s Field – Game of Thrones und Dracula

Da du schon hier in Castle Ward bist ist es nur ein Katzensprung bis nach Audley’s Field. Das hiesige Schloss ist benannt nach der Angelsächischen Familie der Audleys, welche das Schloss im späten 16. Jahrhundert erworben haben. In der Episode 1 von Game of Thrones wurde Audley’s Field für den Einzug von König Robert Baratheon und seinem Gefolge genutzt und hier am Strangford Lough traf Robb Talisa zum ersten Mal. Ebenfalls wurde hier Alton Lannister und Jamie inhaftiert. Das Schloss diente auch für andere Filme. Universal Studios drehte hier verschiedene Szenen für einen Dracula Film.

Entdecke Belfast

Belfast ist hinsichtlich seiner neuzeitlichen Geschichte gut bekannt. Während den sogenannten “Troubles” beherrschten die beinahe täglichen Anschläge und Übergriffe auch die Schlagzeilen der deutschen Medien. Seit dem Friedensabkommen von 1998 hat sich die Stadt merklich gewandelt und von knapp einer halben Million Touristen pro Jahr besuchen heute ca. 10 Millionen jährlich die Hauptstadt Nordirlands. Prunkstück und Tourismusmagnet ist das Titanic Belfast Museum. Das ehemals grösste Passagierschiff der Welt wurde in der Werft von Harland & Wolff gebaut und war damals der Stolz der Stadt. Lange Zeit wurde dieser Fakt aber selbst von den Belfastern verschwiegen, wohl aus Angst vor schlechter Publicity. Aus dieser Zeit stammt der Ausspruch „When she left, she was alright“. Als die Titanic aus der Werft auslief, war sie in Ordnung ist die Meinung der Belfaster, was sicherlich korrekt ist. Gleich neben dem Museum befinden sich die Titanic Studios. Hier wurden viele der Innenszenen aus Game of Thrones gedreht. Die Innenräume von Schnellwasser und den Zwillingen, die Septe von Baelor und auch der Thronsaal in Königsmund mitsamt dem Eisernen Thron. Leider kannst du die Studios nicht besichtigen. Von Zeit zu Zeit finden aber Sonderausstellungen statt.

Knock Dhu und die Hügelkette bei Cairncastle

Als nächstes solltest du Cairncastle besuchen. Die Bergkette oberhalb des winzigen Dorfes diente der Szene als Ned Stark durch dieses Tal zu und vor den Augen der Anderen, Wills den Deserteur der Nachtwache, mit seinem Grossschwert köpft. Knock Dhu war eine Siedlung in der Bronzezeit und wurde erst im Jahr 2009 durch das “Time Team” erforscht und ausgehoben.

Shillanavogy Valley – stell dir wogendes dothrakisches Grasland vor

Deine Reise geht nun weiter nach Westen durch das Shillanavogy Valley. Hier verwandelte die Filmcrew das grüne Tal in das wogende dothrakische Grasland. In Staffel eins schlugen die Dothraki hier ihr Lager auf.

Die Höhlen von Cushendun – Melisandre bringt den monströsen Schatten zur Welt

Die Antrim Coast bietet dir im Norden eine weitere Attraktion. Die Höhlen von Cushendun. Schauplatz für die schaurige Szene in welcher Melisandre den monströsen Schatten zur Welt brachte, welcher später Renly Baratheon ermordete. Die rote Priesterin wird in der zweiten Staffel von Davos Seewert hierher gebracht. Die Cushendun Caves wurden vor über 400 Millionen Jahren aufgrund von extremen Wetterverhältnissen geformt. Der Name Cushendun stammt aus dem irischen “Cois an Duine” und hat die Bedeutung von “am Fuss des Dun”. Der River Dun fliesst hier bei der Ortschaft ins Meer. Früher wurde der Ort oft von Reisenden zwischen Irland und Schottland genutzt. Irische Clans nutzten dabei den Strand bei Carra Castle zur Landung. Die Ruinen können noch heute besichtigt werden und ganz in der Nähe befinden sich einige “Standing Stones” aus der Bronzezeit.

Murlough Bay – Davos Seaworth wird hier gerettet

Im Nordosten des Countys Antrim findest du die Murlough Bay. Diese ist bestens bekannt für deren unglaubliche Schönheit, Abgeschiedenheit und tolle Aussicht über die See bis nach Rahtlin Island und den Mull of Kintyre in Schottland. Der Ort wird dir aus der Game of Thrones Staffel 3 bekannt vorkommen. Hier ritt Theon Greyjoy zusammen mit seiner Schwester Yara und es ist der Platz wo der Schiffbrüchige Davos Seaworth nach dem Kampf in der Blackwater Bay strandete und schliesslich gerettet wurde.

Die Iron Islands – Ballintoy Harbour

Wenn du einmal echtes, irisches Landleben erleben möchtest bist du in Ballintoy richtig. Das kleine Dorf liegt am Ende einer schmalen Strasse am Knocksaughey Hill. Der Ballintoy Harbour dürfte dir bekannt sein. Hier landet Theon Greyjoy auf den “Iron Islands” und bewunderte später sein Schiff, die “Sea Bitch”. Zum ersten Mal treffen wird er hier seine Schwester Yara.

Catelyn schliesst mit Renley ein Abkommen – wo liegt Larrybane?

Ganz in der Nähe der legendären Carrick-a-Rede Rope Bridge liegt Larrybane. Dieser Ort wird dir aus der Staffel 2 als Camp von Renly Baratheon bekannt sein. Hier startet das Drama ja so richtig indem Catelyn Stark ein Abkommen mit Renley im Namen ihres Sohnes Robb abschliesst.

The Dark Hedges – Kings Road

Die nächste Strasse welche du besuchst wird häufig von Strassenraubern, Wegelagerern und Dieben heimgesucht. Vorsicht ist aber keine geboten, denn dies ist zum Glück nur in Game of Thrones der Fall. Die Bregagh Road ist im wahren Leben völlig sicher und besser bekannt als “The Dark Hedges”. Diese wunderbare Strasse wurde von der Stuart Familie im 18. Jahrhundert angelegt und gehört heute zu einem der meistfotografiertesten Motive in Nordirland. Die Produzenten von GoT wurden durch diese Bäume inspiriert die Strasse als die “Kings Road” zu benutzen. Die Dark Hedges befinden sich in der Nähe des Gracehill Golfclubs bei Stranocum. Hier steht noch heute am Ende der Bregagh Road das Gracehill House. Ein von John Stuart erbautes stattliches Wohnhaus aus dem Jahr 1743, welches heute in die Anlage des Golfclubs integriert ist. Die Strasse der “Dark Hedges” ist aber heute öffentlich und du kannst in Ruhe einige Fotos schiessen.

Hier die Koordinaten der Dark Hedges (BT53 8TP) und eine Karte

Ab zum Downhill Beach!

Unsere grosse Tour an die Drehorte von Game of Thrones in Nordirland endet nun schon bald. Zuerst geht es aber noch zum Ort Castlerock in dessen Nähe wir an den Downhill Beach gelangen. Dieser Strand erstreckt sich über 11km und bietet eine Vielzahl an Wassersportaktivitäten, sowie Wandermöglichkeiten und Annehmlichkeiten für einen perfekten Tag mit der Familie. Dramatisch nahe an der Klippe steht der “Mussenden Temple”, eines der meistfotografiertesten Gebäude in Nordirland. Von hier oben hast du eine atemberaubende Aussicht über die Nordküste bis weit hinein in die Grafschaften von Donegal, Antrim und Derry. Während der Verbrennung der Sieben Idole von Westeros wurde der Downhill Beach in Game of Thrones als Drachenstein verwendet.

Du bist nun am Ende der Tour zu den Drehorten von Game of Thrones durch Nordirland und es empfiehlt sich nun noch ein Ausflug in die Kleinstadt Derry. Hier kannst du nochmals in die irische Geschichte eintauchen und dich über die “Troubles” im Museum oder anhand einer Führung in der sogenannten “Bogside” informieren lassen.

Clisare ist in Irland unterwegs um ihre Bucket-List abzuarbeiten. Dazu gehört natürlich auch eine Tour an die Drehohrte von Game of Thrones. Schau doch mal rein, was sie alles erlebt hat

Cool, nicht?! Diese Tour eignet sich also perfekt um die Drehorte von Game of Thrones zu besuchen, die atemberaubende Landschaft Nordirlands geniessen zu können und in die irische Geschichte einzutauchen.

Interessiert an einer Tour zu den Drehorten von Game of Thrones?

Interessiert selbst an einer Tour der Drehorte Game of Thrones in Nordirland teilzunehmen?

Martin und Caro von „We travel the World“ haben eine ähnliche Tour anlässlich ihrer Hochzeitsreise unternommen. Auf ihrem Roadtrip in Nordirland ist der Post „Rundreise von Winterfell über The Dark Hedges bis zu den Eiseninseln“ entstanden.

Ab April läuft die 5 Staffel der Fantasy-Serie Game of Thrones. In Nordirland könnt ihr das wahre Westeros erkunden! http://link.ireland.com/vAziXK8aJ

Posted by Entdecke Irland on Mittwoch, 8. April 2015

Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz „ausgewandert“ nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: „Entdecke Irland auf eigene Faust“!

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments