Die verstorbenen Gläubigen ⋆ Irland erleben. Dein persönlicher Reisebegleiter

Die verstorbenen Gläubigen

Ein komischer Titel, oder? Ich mag alte Häuser, natürlich erst recht jene in Irland. Speziell interessant finde ich verlassene Häuser. Ich habe mir diesen Frühling ein Buch von David Creedon gekauft. Es heisst Ghosts of the Faithful Departed.

Recht verheissungsvoll, oder? Enthalten sind viele tolle Bilder von verlassenen Häusern von Innen. Meist sind auf den Bildern Kruzifixe, Mariabildnisse und ähnliches abgebildet. Deshalb wohl der Titel die verstorbenen Gläubigen. Oftmals sieht es so aus, als seien die Bewohner vom Tisch aufgestanden und einfach gegangen – für immer.

Oft nehme ich dieses Buch hervor und schaue mir einzelne Bilder an. Ich frage mich dabei, wer hat hier gewohnt? Aus welchem Grund haben diese Personen das Haus verlassen? Wo sind sie hingegangen, was ist mit ihnen passiert.

Die Bilder sind sehr schön, nichts ist arrangiert worden und es wird klar, dass der Fotograf mit viel Respekt vor dem Vergänglichen die vorgefundenen Szenerien abgelichtet und somit für die Ewigkeit festgehalten hat.

Den Titel kannst du dir bei Amazon bestellen.

Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz „ausgewandert“ nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: „Entdecke Irland auf eigene Faust“!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
Zur Werkzeugleiste springen