1

Der Great Western Greenway von Westport nach Achill

Der längste reine Wander- und Fahrradweg in Irland ist der Great Western Greenway, welcher der alten Bahnlinie von Westport nach Achill folgt. Gerade hat Mayos 42km langer Weg anlässlich des European Greenway Wettbewerb in Portugal den ersten Preis gewonnen und sich dabei gegen Konkurrenz aus Spanien und dem vereinigten Königreich durchgesetzt.

Gewinn des European Greenway Award 2013

Der verkehrsfreie Wander- und Fahrradweg folgt der 1937 geschlossenen Bahnlinie der Old Great Western Railwail und führt entlang den Ortschaften Westport, Newport, Mulranny und Achill. Seit Eröffnung des Weges Anfang 2013 sind bereits über 160’000 Ausflügler auf der Strecke unterwegs gewesen und bis Ende Jahr sollen nochmals 180’000 dazu kommen. Fiona Monaghan, Leiterin der Sektion West von Fáilte Ireland: „Der Greenway ist ein klassisches Beispiel dafür, eine unbenutzte Anlage neu zu nutzen und damit das volle Potenzial für die örtliche Gemeinschaft und Wirtschaft zu entwickeln“. Der zuständige irische Minister für Tourismus, Michael Ring, doppelt nach in dem er meint: „Der Greenway transformiert die Newport und Mulranny Gebiete in Bezug auf touristische Angebote in eine neue Dimension.“ Durch das Projekt könne, so Ring, lokal 40 neue Jobs generiert werden.

Die Etappen des Greenways

Wie schon erwähnt kann der Weg zu Fuss oder per Rad absolviert werden. Ganz sportliche Mitmenschen können die Strecke natürlich in einem Tag entlang wandern oder radeln. Wander- und Bikefreunde, welche den Weg das Ziel sehen, können auch einzelne Etappen absolvieren. Von Achill nach Mulranny sind es 13km, von Mulranny nach Newport 18km und von Newport nach Westport noch 11km. In jeder Ortschaft können Fahrräder gemietet werden und zum Teil bieten die Verleier einen Shuttle-Service zurück zum Ausgangspunkt an.

Auf den Spuren der Westport Railway Line

Ab 1889 wurde unter Arthur Balfour mit dem Light Railway Act die staatliche finanzielle Unterstützung von Bahnprojekten möglich, welche nur Aussicht auf kleinen Profit hatten. So wurde ermöglicht, dass die abgelegenen und dünn besiedelten Gebiete im irischen Westen mit der Bahn erschlossen wurden. Die Midland Great Western Railway konnte so zwei Projekte umsetzen. Einerseits die Strecke von Westport nach Achill Island und die Bahn von Galway über Oughterard nach Clifden. Die Strecke von Newport nach Achill Sound wurde im May 1895 eröffnet und war anschliessend gut vierzig Jahre in Betrieb. Der letzte Zug fuhr im Herbst 1937. Obwohl einzelne Ortschaften durch die bessere Anbindung an Galway von der Eisenbahn profitieren konnten, erfüllte der Bahnanschluss nie die Erwartungen der Investoren. Der Bau von Strassen in den 1930 Jahren beschleunigte und besiegelte schliesslich das Schicksal der Zuglinie endgültig.

Textquelle und weiterführende Informationen zum Great Western Greenway

verkehrsfreie Wander- und Fahrradweg
Fahrräder mieten
Midland Great Western Railway

Share the craic
Reto Bachofner
 

Die Grüne Insel hat es mir angetan. Nach zahllosen Reisen sind ich und meine Frau an einem kalten Januar Tag aus der Schweiz "ausgewandert" nach Irland. Meine Erfahrungen mit dem Reisen und Leben & Arbeiten auf der kleinen Insel am Rande Westeuropas gebe ich dir in diesem Reiseblog mit. Du findest hier alles was du brauchst um einen individuellen Urlaub in Irland verbringen zu können. Das Motto ist: "Entdecke Irland auf eigene Faust"!

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments